Der New York Marathon

Ich bin hier um mich für den NYC Marathon zu rüsten.
Ich habe mir vorgenommen diesen Lauf mit zu machen und jetzt dämmert mir langsam, dass ich mich darauf mal etwas gründlicher vorbereiten sollte.
Das Ganze liegt mir sehr am Herzen, weil ich mal einige Zeit dort gelebt habe und nun mit meiner Familie für 3 Monate in meine Traumstadt zurück kehre.

Angst habe ich ehrlich gesagt vor dem Wetter. Im November ist es da meistens ekelhaft kalt und windig. Es währe schön wenn ihr mir da helfen könntet.

Hier im Seminar möchte ich viel Wissen finden, werde aber auch veruchen alles gleich anzuwenden. Ich werde mir erlauben meinem Training eine Priorität zu geben. Job und Familie können manchmal sehr fordernd sein aber meinen Plan möchte ich durchziehen.

3 Like

Hallo @marie,

Ein starkes Ziel hast du dir da ausgesucht. Und ich bin überzeugt, dass du es mit festem Willen und viel Arbeit auch schaffen kannst.

Wie gehst du denn in anderen Situationen damit um, bei schlechtem Wetter raus zu müssen?
Gab es Momente an denen du dich überwinden konntest? Läufst du aktuell draußen?

Das ist genau der Weg, der unserer Erfahrung nach den größten Effekt bringt.
Klasse und weiter so!

Hast du hier schon konkrete Pläne, wie du das umsetzen willst?

1 Like

Hallo @Marie,

Respekt und gerade New York ist ja bestimmt super aufregend.
Hast du dich da schon angemeldet?

Mit dem Wetter habe ich aktuell auch zu kämpfen. Aber eher was die Motivation angeht.
Wenn ich mal losgelaufen bin ist alles ok. Mit Mütze, Windjacke und langer Hose ist es eigentlich nicht mehr kalt.
Wie ist das bei dir?

2 Like

HI @Marie

Hammer! New York muss super sein, da will ich auch unbedingt mal hin. Das mit dem Wetter sehe ich aber auch so.

Läufst du denn jetzt schon nach einem Plan oder erstmal einfach drauf los?

2 Like

Hi Caro,

Schön, darüber freue ich mich. :smiley:

Ja, ich laufe jetzt auch draußen, entsprechend angezogen. Wenn es zusehr regnet verschiebe ich das Training aber schonmal. Ich mag es eben nicht und im Moment laufe ich höchstens 12 km. Wenn ich aber daran denke 25 km im Regen zu laufen… :fearful:

Mit viel Disziplin schätze ich. Das Rennen bedeutet mir wirklich viel. ich habe 2 Mal an der Strecke gestanden und mitgefiebert (eine Freundin war gelaufen). und damals habe ich mir gesagt, wenn ich mal nach NY zurück komme, laufe ich den Marathon.

Mir ist auch bewusst, das es hart wird - versuchen werde ich es aber.

Hi @susanne,

bei mir ist es ähnlich. Ich packe mich auch ordentlich ein. Angenehm ist der Winter trotzdem nicht. Ich will aber nicht nur übers Wetter jammern. Da könnte ich auch Schach spielen… Daran scheitert es bestimmt nicht.

Ich hatte mich beworben, bin aber nicht ausgelost worden. Jetzt muss ich Spenden bzw. Spenden sammeln. Das wird aber funktionieren. Ich habe meine eigene Firma und wir spenden sowieso jedes Jahr für Kinder - und 1-2 Freunde werde ich auch noch überzeugen…

2 Like

Naja, das ist so ein bisschen mein Schwachpunkt aktuell. Ich laufe regelmäßig und steigere die km. das ganze läuft aber noch ohne konkreten Plan.
Wie ist das bei dir, hast du schon einen Plan?

1 Like

Super Marie,
ich finde es toll, dass du dir starke Ziele setzt und das dann auch konzentriert angehst. :+1:

1 Like