Hauptscächlich Grundlagen und Intervalle

So langsam nimmt der Plan richtig Form an.
Hier die Tabelle mit Ergänzungen
Ich fange erstmal mit den Grundlagen an und versuche dann im April die Intervalle.
Im Sommer kommen dann auch längere Läufe (15-18km) und wieder Intervalle. Letztere sind für die kurzen Distanzen sicher wichtig.

Vor welchen Einheiten hast du am meisten Respekt? Warum?
Offenbar werden die Intervalle am schwersten. Ich weiß ja noch nicht welche Distanzen ich da genau machen werde aber es wird bestimmt hart. Im Dezember mache ich vielleicht auch Schwellenläufe. Mal sehen wie das läuft. Eigentlich hab ich aber vor nichts so richtig Angst bzw. Respekt habe ich vor allem. Ich lasse es auf mich zukommen und wenn ich etwas nicht schaffe, dann passe ich die folgenden Wochen an.

Dein konkreter Trainingsplan ist jetzt fertig. Welche Wochen werden aus deiner Sicht am schwersten? Was tust du um das abzufedern?

Eigentlich habe ich das ganz gut eingeplant. Wir haben Taufe in diesem Jahr und im Herbst fahre ich zu einer Weiterbildung. Das sind aber jeweils Erholungswochen.
Ansonsten wird bestimmt die Woche vor dem Urlaub ziemlich stressig. Ich hoffe ich bekomme das hin…

1 Like